§ 1 Allgemeines

1. Mapknows.ch (nachfolgend auch "Webseite" genannt) ermöglicht die geographische Suche von Firmenadressen im Internet und auf mobilen Endgeräten. Der Nutzer der Webseite kann aus verschiedenen Kategorien Informationen abrufen.

2. Webseite erbringt ihre Leistungen ausschließlich auf Basis der vorliegenden AGB. Andere Bedingungen gelten auch dann nicht, wenn Webseite diesen nicht widerspricht.

3. Webseite verwendet diese AGB nur gegenüber Unternehmern im Rahmen ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit. Mit Verbrauchern vereinbart Webseite im Einzelfall besondere Bedingungen. Für die Nutzungen von Webseite zum Informationsabruf gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen (ANB).

4. Vertragsgegenstand

"Webseite" bietet verschiedene Leistungspakete an, die kostenlos oder kostenpflichtig sein können.

§ 2 Verantwortlichkeit von Webseite

1. Webseite hält die vom Kunden eingestellten Inhalte und Daten und die Karten- applikationen sowie die Kundenwerbung auf einem Server zum Internetabruf zur Verfügung. Webseite ist für die Übertragung der Daten vom Webseite Server zum Kunden oder Dritten nicht verantwortlich und übernimmt hierfür keine Kosten und keine Verantwortung.

2. Webseite verpflichtet sich, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu beachten und vom Kunden überlassene Daten nur im gesetzlich zulässigen Rahmen zu verwenden. Webseite stellt die übernommenen Inhalte Besuchern des Internets zu Zwecken nicht-gewerbsmäßiger Information entsprechend den ANB online zur Verfügung.

3. Webseite ist für das vom Kunden oder von Dritten gelieferte Datenmaterial nicht verantwortlich. Dies bezieht sich auf Inhalt, Richtigkeit, Gestaltung und Vollständigkeit der Daten. Webseite ist auch nicht für vom Kunden oder ihm zuzurechenden Dritten vorgenommene inhaltliche Änderungen verantwortlich.

4. Webseite bezieht das Kartenmaterial und den sonstigen Content von Zulieferern.

§ 3 Verantwortlichkeit des Kunden, Beschränkungen seiner Einträge

1. Der Kunde erteilt Webseite rechtzeitig alle für die Vertragsdurchführung erforderlichen Informationen. Er versichert, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu beachten.

2. Der Kunde ist für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der von ihm gelieferten Daten verantwortlich. Insbesondere darf der Kunde seine Einträge nur in solchen Branchen und Bereichen platzieren, in denen er auch tätig ist. Dies gilt insbesondere für Kunden, die eine geschützte Berufsbezeichnung tragen oder in sonstiger Weise unter Aufsicht einer Kammer u. a. stehen (z. B. Architekten, Ärzte, Handwerker, Rechtsanwälte, Steuerberater). Der Kunde versichert ausdrücklich, dass diese Daten mit dem geltenden Recht vereinbar sind. Der Kunde stellt Webseite von allen Nachteilen frei, die dieser durch von ihm begangene Rechtsverletzungen in Bezug auf die von ihm eingegebenen Inhalte entstehen.

3. Der Kunde, der nicht für sich selbst, sondern für ein von ihm vertretenes Unternehmen Einträge macht, garantiert, dass er von den gesetzlichen Vertretern des Unternehmens damit beauftragt oder selbst ein alleinvertretungsberechtigter gesetzlicher Vertreter dieses Unternehmens ist. Unternehmen, deren gewerblicher Zweck darauf ausgerichtet ist, für andere Unternehmen oder sonstige Dritte Marketingmaßnahmen durchzuführen, dürfen nur dann namens Dritter Einträge einstellen, wenn dies von Webseite ausdrücklich und in Textform gestattet worden ist.

4. Der Kunde darf keine unzulässigen Inhalte in Webseite einstellen. Unzulässige Inhalte sind Texte, Bilder, Links oder andere Inhalte, die gegen Gesetze oder die guten Sitten verstoßen, insbesondere

a) rassistische, erotische, pornografische, obszöne, beleidigende, vulgäre, Gewalt verherrlichende oder verharmlosende sowie sittenwidrige Inhalte;

b) Inhalte, die Kinder oder Jugendliche in ihrer Entwicklung oder Erziehung beeinträchtigen oder gefährden oder die Menschenwürde oder sonstige geschützte Rechtsgüter verletzen;

c) Inhalte, die andere zu strafbaren oder sonst sittenwidrigen Handlungen bewegen können;

d) beleidigende oder ehrverletzende Äußerungen;

e) Drohungen, Schmähkritik, Verleumdungen, Beleidigungen, Lügen oder Falschinformationen;

f) Inhalte, die das Recht auf informationelle Selbstbestimmung Dritter verletzen können;

g) kopierte Inhalte, an denen der Kunde keine Rechte hat;

h) Inhalte, die ein Sicherheitsrisiko darstellen, wie beispielsweise Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware;

i) Links auf Webseiten mit gegen die guten Sitten oder geltendes Recht verstoßenden, jugendgefährdenden oder sonst unzulässigen Inhalten;

k) private Daten wie Namen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen außerhalb des Profils.

5. Der Kunde wird Dritten die von Webseite erbrachten Leistungen (Geokoordinaten, Zugriff auf Karten- und Routenmaterial) nur nach vorher einzuholender schriftlicher Genehmigung durch Webseite zugänglich zu machen, soweit es sich bei den Dritten nicht um Endkunden von ihm oder um Besucher seiner Website handelt, die die Leistungen für eigene Zwecke verwenden. Auf keinen Fall erlaubt Webseite dem Kunden oder seinen Endkunden den Download des Adressmaterials.

6. Der Kunde wird Webseite erkennbare Mängel und Störungen der Leistungen sowie drohende Gefahren (z. B. durch Viren) und Hinweise auf eine missbräuchliche Nutzung durch Dritte unverzüglich anzeigen. Er trifft im Rahmen des Zumutbaren alle erforderlichen Maßnahmen zur Feststellung, Eingrenzung und Dokumentation dieser Mängel und Störungen.

§ 4 Rechte von Webseite

1. Webseite ist berechtigt, Wartungsarbeiten an Servern und Datenbanken etc. vorzunehmen. Störungen des Datenabrufs werden so gering wie möglich gehalten.

2. Webseite kann Eintragungen, Werbungen oder die Nutzung anderer Dienste ablehnen, sofern die entsprechenden Einträge aus technischen Gründen nicht durchführbar sind oder nicht im Einklang mit der Netiquette und dem geltenden Recht stehen. Eine Ablehnung erfolgt auch in solchen Fällen, in denen der Kunde Eintragungen in Branchen oder Bereichen platziert, in denen er nicht tätig ist.

3. Webseite ist berechtigt, den Zugriff auf einzelne der gelieferten Daten vorläufig zu sperren, wenn Dritte Rechtsverletzungen durch die Veröffentlichung der Daten glaubhaft machen oder aus anderen Gründen berechtigte Zweifel an deren Rechtmäßigkeit bestehen. Ein Vergütungsanspruch bleibt in diesen Fällen unberührt. Gelingt dem Kunden nach Aufforderung von Webseite innerhalb der gesetzten Frist nicht der Nachweis der Rechtmäßigkeit, ist Webseite zur außerordentlichen Kündigung berechtigt. Für Kunden, die eine geschützte Berufsbezeichnung tragen oder in sonstiger Weise unter Aufsicht einer Kammer u. a. stehen (z. B. Architekten, Ärzte, Handwerker, Rechtsanwälte, Steuerberater), gilt, dass diese ihrem Berufsrecht entsprechend identifizierende Angaben machen oder Webseite auf Anforderung die Zugehörigkeit zu der in Anspruch genommenen Berufsbezeichnung belegen.

§ 5 Nutzungsrechte

1. Der Kunde ist damit einverstanden, daß Webseite seinen Eintrag sowie die, z.B. im Rahmen des FilialFinders, von Webseite bereitgehaltenen Daten in ihre Datenbanken speichert und diese Daten im Rahmen ihrer Geschäftsaktivitäten und im Einklang mit den gesetzlichen Vorschriften nutzt. Insbesondere ist Webseite berechtigt, die Daten uneingeschränkt als Teil des Webseite-Auskunftssystems und -Marketingnetzwerks zu vervielfältigen, zu verbreiten, zu senden, zu übertragen, der Öffentlichkeit zu Informationszwecken zur Verfügung zu stellen, öffentlich wiederzugeben und in beliebiger Form zu bearbeiten, zu ergänzen oder mit anderen Inhalten zu verbinden.

2. Alle Rechte, insbesondere die urheberrechtlichen Nutzungs- und Verwertungsrechte an der Webseite-Technologie, Software und Inhalte (z. B. Datenbanken und Informationen für das Branchenbuch und die sonstigen Verzeichnisse, Kartenmaterial, Routenberechnung) stehen im Verhältnis zum Kunden ausschließlich Webseite zu.

3. Alle anderen Verwertungsarten, insbesondere die Übersetzung, Bearbeitung, das Arrangement, andere Umarbeitungen und die Verbreitung der Software und Inhalte (außerhalb des vertraglich Vereinbarten) bedürfen der Zustimmung von Webseite. Außerdem gelten die Regelungen des § 2 unserer ANB.

4. In der Datenbank, Software und den Inhalten enthaltene Urheberrechtsvermerke, andere Rechtsvorbehalte, Seriennummern sowie sonstige Merkmale dürfen nicht verändert oder unkenntlich gemacht werden. Der Kunde wird auf seiner Webseite auf die Rechtsinhaberschaft von Webseite hinweisen.

5. Der Kunde wird den Nutzern seiner Website (Endkunden) den Abruf der Daten und Inhalte von Webseite höchstens gemäß den Nutzungsbedingungen von Webseite gestatten.

§ 6 Datenschutz

1. Der Kunde wird hiermit davon unterrichtet, dass Webseite seine Daten im zur Vertragsdurchführung erforderlichen Umfang und auf der Grundlage der Datenschutzvorschriften erhebt, speichert, verarbeitet und an Dritte übermittelt. Webseite verpflichtet ihre mit der Verarbeitung personenbezogener Daten betrauten Mitarbeiter schriftlich auf das Datengeheimnis und trägt dafür Sorge, dass auch Dritte, die Webseite zur Durchführung der Leistungen einbezieht, auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorschriften verpflichtet werden.

2. Webseite wird diese Daten ohne Einverständnis des Kunden außerhalb des zur Vertragsdurchführung erforderlichen Umfangs nicht an Dritte weiterleiten, es sei denn, dass staatliche Stellen oder international anerkannte technische Normen dies verlangen.

3. Dem Kunden ist bekannt, dass Webseite keinen Einfluss auf die Nutzung der von ihm eingegebenen Informationen durch die Nutzer von Webseite hat. Eine Haftung für die ordnungsgemäße Verwendung der Daten durch Dritte ist daher auf solche Fälle beschränkt, in denen eine solche rechtswidrige Verwendung der Daten durch Webseite zurechenbaren Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursacht wurde.